Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg gehören herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus dem norddeutschen Raum an. Sie trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Fächern, wissenschaftlichen Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Institutionen zu intensivieren. Sie fördert Forschungen zu gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen und wissenschaftlichen Grundlagenproblemen und macht es sich zur besonderen Aufgabe, Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu setzen. Die Grundausstattung der Akademie wird finanziert von der Freien und Hansestadt Hamburg. Präsident der Akademie ist Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Edwing J. Kreuzer. Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist Mitglied in der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften.

Kontaktdaten

Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel,
20146 Hamburg
040/42 94 86 69-0 040/448 07 52 veranstaltungen@awhamburg.de

Ansprechpartner

Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Frau Veronika Schopka

Edmund-Siemers-Allee 1,
20146 Hamburg
040 / 42 94 86 69 12040 / 448 07 52veranstaltungen@awhamburg.de

Angebote der Institutionen

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Innovation und Verantwortung: Forschung im Gerangel widerstreitender Anforderungen

    Aktuelle wissenschaftspolitische Konzepte wie „Responsible Research and Innovation“ und „Citizen Sc...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Nur die Spanische Grippe? Grundzüge der Grippe-Geschichte im 20. Jahrhundert

    Im Jahr 2018 jährt sich zum 100. Mal das Auftreten der Spanischen Grippe in Europa. Die herkömmliche He...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Sichere Stromversorgung bei zunehmenden Anteilen einer Wind- und Solarstromerzeugung, 14. Juni 2018 19:00 Uhr

    Aus Umwelt- und Klimaschutzgründen hat die Stromerzeugung aus Windkraft und Solarstrahlung in den letzte...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    100 Jahre Influenza – Wie gut sind wir für die nächste Pandemie vorbereitet?

    Die Spanische Grippe von 1918 gehört zu den verheerendsten Pandemien, die die Menschheit in der Geschich...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Ist die Zukunft schwarz? 19. April 2018, 19:00 Uhr

    Energie und Energieeffizienz gehören zu den wichtigen gesellschaftlichen Aufgaben unserer Zeit. Die ents...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Energieeffizienz in der elektrischen Energieversorgung, 17. Mai 2018 19:00 Uhr

    In der elektrischen Energieversorgung finden fortlaufend grundlegende Technologiewechsel statt. Durch die...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Effiziente und sichere Energieversorgung Kann der Einzelne zum Gelingen der Energiewende beitragen? 5. Juli 2018 19:00 Uhr

    Mehr als 636 Terawattstunden Energie benötigten die Privathaushalte in Deutschland im Jahr 2015. Dies en...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Wissen und Entscheidung: Zur Endlagerung radioaktiver Reststoffe

    Auch nach dem Ende der zivilen Nutzung der Kernenergie verbleibt das Problem, hochradioaktive Reststoffe ...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    „It is dangerous to generalise about state visits“ – Praktiken des Wissens in der britischen Außenpolitik des 20. Jahrhunderts

    Was ist ein Staatsbesuch? Diese banal anmutende Frage hat die britischen Regierungen des 20. Jahrhunderts...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    Von der Wissenschaftsforschung zur empirischen Wissenschaftstheorie

    Wie jede gesellschaftliche Institution benötigt die Wissenschaft eine Legitimation nach außen, die glei...

  • Akademie der Wissenschaften in Hamburg

    In Science we trust – Überlegungen zum Wissen der Wissenschaften

    In einem ersten Schritt verortet dieser die Akademievorlesungen abschließende Vortrag die vorangegangene...